Wann soll ich packen? Was muss mit? Was kann zu Hause bleiben?
Eine „mit Köpfchen“ gepackte Kliniktasche ist das A und O für einen gelungenen Aufenthalt im Krankenhaus.

_DSC1376.JPG

…lieber zu früh als nie!
Stell dir eine Tasche bereit und daneben deine Packliste sowie einen Stift. Hacke alle ab, dass bereits in der Kliniktasche ist. Im Notfall weiß jeder was noch fehlt und dein Partner, Mama oder Freundin können mit gezielten Griffen fertig packen. Praktisch oder?

Viele und vor allem die wichtigsten Dinge stellt dir das Krankenhaus, während eures Aufenthaltes, zur Verfügung. Für das Baby sind Windeln, Kleidung, Waschlappen, Flascherl, Schnuller und vieles mehr vorhanden. Auch du bekommst Nachthemden, Binden, Stilleinlagen, Handtücher und Co. . Wenn du dir nicht sicher bist, was euer Krankenhaus zur Verfügung stellt, ruf dort an und informiere dich.

Hast du doch etwas vergessen, oder ist euer KH-Aufenthalt länger als geplant? Kein Problem! Deine Freunde oder Verwandten bringen euch gerne etwas nach oder besorgen Vergessenes. Nimm jede Hilfe an – deine Energie wirst du für wichtigere Dinge brauchen.

Viel Spaß beim Packen!

kinderlachen&elternsachen empfiehlt:

  • Schnellhefter mit sämtlichen Dokumenten, Mutter-Kind-Pass und E-Card
  • Bademantel
  • Hausschuhe
  • Socken und für die Geburt warme Socken (kalte Füße hemmen Wehen)
  • gemütliche, weitere Unterhosen (zum Auskochen – Blutflecken werden nicht zu verhindern sein)
  • Still BH´s
  • T-Shirts (am besten Still-T-Shirts, nicht zu eng und nicht zu wenige)
  • gemütliche Hosen mit angenehmen Bund
  • Westen
  • Schlafanzug (mit Knopfleiste zum Stillen)
  • Snacks/Traubenzucker (vor der Geburt, nach der Geburt oder für deine Begleitung)
  • Getränke (gerne auch mit Zucker um den Kreislauf nach der Geburt wieder in Schwung zu bringen)
  • Bargeld (für Kaffee, Snack´s oder zum Telefonieren)
  • Rätselheft oder Bücher (für die Begleitperson oder für dich, wenn du noch klar denken kannst)
  • evtl.CD oder I-Pot
  • Ladekabel
  • Kamera
  • Haarbürst+ Haargummi
  • Zahnbürste + Zahnpaste
  • Deo
  • Duschgel und Shampoo
  • feuchtes Toilettenpapier! (da dein Intimbereich sehr empfindlich sein wird, besonders wenn du eine Verletzung davon getragen hast)
  • Taschentücher
  • Beutel für Schmutzwäsche

    Für deine Begleitung:

  • Kleidung zum Wechseln
  • Hausschuhe

    Für dein Baby:

  • Kleidung für die Heimfahrt
  • Wickeltasche
  • Transportmittel (wie wird das Baby heimgebracht?)
    kleiner Tipp: Zeige einer Person deines Vertrauens (Partner, Mutter, Freundin) wo die gewaschene Babykleidung ist und lass dir diese Sachen nachbringen.  Vorher zu wissen wie das Wetter am Heimreise Tag sein wird und wie groß dein Baby ist, ist fast unmöglich.