_DSC1445.JPG

Mein Neffe hat seinen 1. Geburtstag! Und das gehört gefeiert…
Am Freitag Abend backte ich einen leckeren, veganen Zitronen-Blechkuchen. Als der Kuchen fertig war realisierte ich, dass dieser Kuchen für einen Kindergeburtstag gedacht war. Es sollte nicht nur ein einfacher Blechkuchen sein, sondern etwas besonderes. Ich bekam Panik! Torten Deko zu besorgen, dafür war es zu spät. Aber dann kam die Idee – meine 5 Minuten – Last Minuten – Torten Dekoration.

Mit Fondant, Marzipan und Co. lassen sich atemberaubende Torten zaubern. Doch leider hatte ich absolut nichts zuhause. Außer ein paar gehakte Pistazien und einen Kunststoff Dino. Damit bastelte ich in weniger als 5 Minuten eine Deko für meinen Blechkuchen. Und ich muss sagen das Ergebnis kann sich sehen lassen. Wenig Aufwand und große Wirkung!

_DSC1439 - Kopie

Als Grundlage könnt ihr jeden beliebigen Blechkuchen wählen, oder unser Rezept (weiter unten). Einfach den Kuchen auf eine Unterlage oder ein großes Teller stellen, den Dino darauf platzieren und mit den Pistazien Akzente setzen. Fertig ist der Dinosaurier Themen Kuchen.

Rezept für 1 Blech Zitronenkuchen (vegan)

Zutaten:
350g Weizenmehl
1 Prise Salz
100g Rohrzucker
250g vegane Butter
2 EL kaltes Wasser
für den Überzug:
1 Packung Natur Tofu
250g Zucker
5 frisch gepresste Zitronen
geriebene Schale von 3 unbehandelten Zitronen
4 gehäufte EL Speisestärke

Alle Zutaten für den Teig zusammenmischen, gut kneten und damit das Blech gleichmäßig auslegen. Den Teig mehrmals mit der Gabel einstechen und 20 Minuten bei 180°C im vorgeheizten Backofen goldbraun backen.
In der Zwischenzeit den klein geschnittenen Tofu mit den restlichen Zutaten für den Überzug mixen und auf den bereits gebackenen Boden streichen. Alles gemeinsam nochmal für ca. 3o min in den Ofen geben, bis der Überzug fest genug ist.
Abkühlen lassen und genießen.

 

Der Dino-Kuchen kam sehr gut an und schmeckt sommerlich frisch!

Was sind eure Kuchen bzw. Torten Deko Tricks?