Ich habe mir für 2017 etwas überlegt, beziehungsweise speziell für das erste Monat. Der Jänner, Januar oder wie man ihn sonnst noch nennt, wird bei mir zuckerfrei. Zumindest versuche ich es. Einen Monat lange keinen Zucker (Haushaltszucker).

Warum?

Weil mein Sohnemann (knapp 9 Monate) bei uns mitisst und alles kosten möchte was ich esse. Tja und sehr oft darf er nicht abbeißen oder nur ein Mini Stück probieren, weil eben Zucker enthalten ist. Irgendwie erschreckend, wie oft mir das passiert
und…
Weil ich in den letzten Wochen unkontrolliert und unbewusst sehr viel süßes gegessen habe. Ja man könnte sogar sagen hineingestopft. Typisch Weihnachtszeit eben. Ich bin nicht stolz darauf und mein Körper darüber auch nicht sehr erfreut. Mein Gewicht ist mir relativ egal, viel mehr geht es um mein Wohlbefinden und mein Hautbild. Deswegen möchte ich meinen Zuckerkonsum zurückschrauben und bewusster Sündigen. Denn schließlich bin ich doch ohnehin süß genug, oder nicht?

zuckerfrei-kekse

Mangelerscheinung: Lust auf Süßes

„Ständiger Appetit oder Heißhungerattacken sind die Versuche eines Körpers, seinem Besitzer begreiflich zu machen, dass lebensnotwendige Materialien (Vitamine, Mineralien, Spurenelemente) fehlen, welche er doch bitte mit der nächsten Mahlzeit liefern möge.“
(Quelle: Zentrum der Gesundheit)

Noch immer Guster auf Naschereien?

Karies, Fettsucht, schwaches Immunsystem, hyperaktive Kinder, Falten, Haarausfall, Sehstärkeverlust, Osteoporose, Diabetes, Herzerkrankungen, Autoimmunerkrankungen (wie Arthritis, Asthma und Multipler Sklerose), geschädigte Leber, irritierter Magen, zerstörte Darmflora, Hormonstörungen, Unerklärliche Müdigkeit, Antriebs- und Energielosigkeit, Depressionen, Angstzustände, Hautkrankheiten, Pilzbefall, Menstruationsbeschwerden, Nervosität, Schlafstörungen, Konzentrationsschwäche
… um nur ein paar der möglichen Auswirkungen zu nennen.

zuckerfrei-zucker

 

Ich werde euch natürlich berichten wie es mir ergeht und möchte einen Aufruf starten mitzumachen! Denn gemeinsam ist es einfach einfacher!

Nun wünsche ich euch und euren Familien einen guten Rutsch ins Jahr 2017, Gesundheit und einen schönen Jahreswechsel!

eure Sophie

zuckerfrei-lolly