Genau 2 Wochen versuche ich auf Zucker zu verzichten: Jänner Challenge – Zuckerfrei! Dass es nicht so einfach ist, wisst ihr ja bereits (Zuckerfrei – doch nicht so leicht wie gedacht? ) Also heute ein kurzes Update und meine Tipps um es doch irgendwie zu schaffen!
Ich bin guter Dinge, wir haben Kuchen ohne Zucker gemacht. Heute schaff ich es. Ganz bestimmt. Kann doch wirklich nicht so schwer sein. Es klingelt an der Tür. Oma ist da, aber was hat sie in der Hand? Frische Mehlspeisen vom Bäcker. Extra gekauft für uns.  Sch****! Was sag ich jetzt? Was soll ich machen? Trotzdem essen? Sie hat es so lieb gemeint. Jetzt will ich mir auch nichts anmerken lassen und beiß ab!

Meine Sünden der letzten Woche: gedünstete Karotten mit Zucker, Salat mit Zucker und eine Mozartkugel vor einer schlaflosen Nacht (Babyboy hatte Fieber) und die Mehlspeisen von Oma …

Meine Tipps für euch:

  • Selber kochen!
  • Familie und Freunde einweihen und bestenfalls animieren zum mitmachen
  • Planung (alles aufessen, wegräumen oder verschenken)
  • Zutatenlisten lesen, nicht erst zuhause sondern beim Einkaufen
  • Ersatz zu Hause haben (Nüsse, Obst oder gesunde Snacks ohne Zucker)

Haltet durch und nicht aufgeben, ich finde es wird mit jedem Tag leichter. LEICHTER nicht leicht 😉

süße Grüße,
eure Sophie