Mit diesen Tipps kannst du bereits 5 Minuten für deine Erholung nutzen. Weil eine entspannte Mutter auch entspannte Kinder hat.

Hatte ich mal 5 Minuten Zeit, weil Oma mit dem Kleinen spazieren ging, Papa mit ihm spielte oder er gerade schlief, dann war ich immer total im Stress. In dieser Zeit wollte ich so viel wie möglich schaffen. Wäsche aufhängen, neue Wäsche einschalten, Geschirrspüler ein- oder ausräumen, kochen, staubsaugen, wischen, Bad putzen, mich fertig machen oder oder oder. Irgendetwas gibt es schließlich immer zu tun.
Aber viel wichtiger als ein perfekter Haushalt ist es auf sich selbst zu schauen und sich zumindest 5 Minuten Mama-Auszeit zu gönnen. Auch das schlechte Gewissen ist hier fehl am Platz denn bist du entspannt, dann geht es deinem Kind auch gut!

Ab in die Badewanne oder Dusche

Wasser hat eine beruhigende Wirkung auf uns, denn schon im Bauch unserer Mutter sind wir in wohlig warmen Wasser geschunkelt. Zusätzlich können florale Duftnoten wie Jasmin, Lavendel oder Rose ihre aromatherapeutische Wirkung auf uns übertragen. Diese Essenzen riechen nicht nur gut, sondern beschleunigen auch den Entspannungszustand. Wer es ganz genau nimmt sollte bei 36 Grad Wassertemperatur baden, denn das ist exakt jene Hitze, bei der sich Verspannungen am besten lösen. Um das Ultimatum an Entspannung erreichen zu können, einfach mal die Augen schließen und die Gedanken kreisen lassen.

It´s Tea Time

Eine gute Tasse Tee tut unglaublich gut, wenn man dann noch an die richtige Sorte denkt, kann ein Tee wahre Wunder bewirken. Zum Entspannen eignen sich Baldrian, Johanniskraut, Lavendel, Melisse, Hopfenblüten, Kamille oder Waldmeister. Es gibt aber auch Tees die bei richtiger Zubereitung munter machen und so Kraft für den restlichen Tag geben. Zu den Munter-Macher-Tees gehören der Grüntee sowie der Schwarztee.

 

DSC07666
Mit Tee in die richtige Stimmung kommen und sich erholen

 

Kaffee macht munter

Die Wirkung von Kaffee ist umstritten, falls er nicht munter macht, schmeckt er wenigstens lecker. Also eine Tasse Kaffee zubereiten, den herrlichen Duft einatmen und in aller Ruhe Schluck für Schluck genießen.

 

buchderfreunde2
Hinsitzen und Kaffee trinken

 

Kleine Sünden genießen

Endlich Zeit in die Naschlade zu greifen. Es sollen keine Unmengen in kürzester Zeit verdrückt werden, sondern ganz bewusst ein paar Bissen Süßes genossen werden. Schokolade macht glücklich und das entspannt!

 

Limetten Pralinen Rezept
Meine Lieblings Sünden – Pralinen selbermachen

 

Power Food

Für die richtige Erholung und genügend Power für den Mamaalltag ist eine ausgewogene Ernährung unumgänglich. Kohlenhydrate haben zwar einen schlechten Ruf, geben unserem Körper aber die Energie die er braucht. Wichtig sind natürlich auch viele Vitamine, Nährstoffe und Spurenelemente. Zu den Top Super Food Produkten zählen Beeren, Nüsse und Samen.

 

orthomol5
Leckeres Powerfood Frühstück vom Blue Box Talk

 

In Zeitschriften blättern

Ein Buch zu beginnen kann manchmal eher stressig sein und ist die Mama-Zeit doch früher als gedacht vorbei ist man eher genervt als gut gelaunt. Deswegen ist es besser einfach in Zeitschriften zu blättern. Die „Woman“ bietet viele kurze Berichte, schöne Bilder zum Schmökern und lenkt einen ab. Ablenkung ist ein wichtiger Punkt wenn es um Entspannung geht, denn so nimmt man am einfachsten Abschied von stressigen Gedanken.

 

_DSC2465
Beim Woman durchblättern kommt man auf andere Gedanken und kann sich sorglos zurücklehnen

 

Duftende Kerzen

Eine Kerze anzünden, das flackern beobachten und den herrlichen Duft genießen. Honig, Vanille oder Zimt unterstützen den Relax Modus zusätzlich. Man wird gelassen, gut gelaunt und fühlt sich von positiven Gedanken gewärmt.

 

_DSC2467
Kerzen sind schön, riechen lecker und tun der Seele gut

 

Einfach mal nichts tun

Hinsitzen, hinlegen und nichts tun. Bestenfalls gegen eine leere Wand starren, die Ruhe genießen und den Körper runterfahren. Den Stress beiseitelegen und frische Kraft und Energie tanken in dem man einfach mal nichts tut.

 

Therme 3
Nichts tun kann schwer sein – im Kinderhotel POST fiel es mir aber leicht

 

Gemütlich machen

Kuschelige Socken anziehen, einen Pyjama überziehen und in seine Lieblings Kuscheldecke schmiegen. Mache es dir gemütlich, denn du bist zu Hause und nicht auf einer Fashion Show. Lege den Schmuck ab, zieh den BH aus und sei du selbst.

 

DSC07725_FB
Die schöne Wäsche von K.triny darf auch mal Pause machen

 

Körper verwöhnen

Deine Füße Tragen dich dein ganzes Leben, deine Augen haben immer alles im Blick, deine Ohren hören viel zu viel negatives, deine Haut gibt dir Schutz und dein Rücken trägt viele Lasten. Zeit deinen Körper zu verwöhnen und ihm Gutes zu tun – du erhältst es bestimmt dankend zurück. Ein Fußbad, eine Gesichtsmaske, ein Peeling oder Dehnübungen sind super Ideen für deine 5 Minuten-Mama-Auszeit.

 

_DSC0527 (2)
Achte auf deinen Körper, denn er ist das Haus deiner Seele

 

Frische Luft

Dampf ablassen, durchatmen, neue Energie tanken und schlechte Gedanken vor der Türe lassen. Frische Luft schnappen ob bei einem Spaziergang oder nur kurz vor die Haustüre gibt dir wieder Kraft und positive Energie.

_dsc1606
Spaziergang in Hinterstoder

 

Ich wünsche euch Entspannung, Genuss und frische Energie
eure Sophie