Wird Kreativität vernachlässigt? Sollen wir unsere Kinder in diese Richtung fördern? Und wenn ja, wie gelingt dies am besten?

Vor kurzem habe ich auf einem Radiosender ganz gespannt einem Interview gelauscht. Es wurde darüber depadiert, dass wir unsere Kinder nicht mehr Kreativ sein lassen. Die Argumente waren meiner Meinung nach sehr überzeugend und schlüssig. Da ich selbst ein kreatives Köpfchen bin und finde, dass dieser Bereich gefördert gehört, beschäftigt mich dieses Interview nach wie vor.
Früher wurden Geschichten erzählt, Bücher gelesen, Lieder gesungen und frei gespielt. Heutzutage sind all diese Sachen ein wenig in Vergessenheit geraten. Wir schauen uns einen Film an, der uns alles vorgibt. Wir müssen nicht denken, wir müssen nicht kreativ sein, wir lassen uns einfach berieseln. Wenn uns aber jemand eine Geschichte erzählt oder wir ein Buch lesen, so entstehen all diese Bilder in unserem Kopf. Unser eigener Film, erzeugt durch unserer Phantasie. Wir stellen uns die Szenen bildlich vor, geben den Personen Gesichter und Stimmen. Wir können kreativ sein und unsere eigenen Gedanken einbinden.
Auch das Thema „frei spielen“, tanzen und singen ist sehr wichtig. Viele Kinder wissen nicht mehr wie sie sich selbst beschäftigen können. Wenn Langeweile, die übrigens garnicht so schlecht wäre, auftaucht ist der erste Schritt meist in Richtung Handy, IPad, Laptop oder Fernseher.

„Kinder,
tobt, tanzt und lacht,
lebt und seid glücklich!“

 

Kreativität spielt sich aber nicht nur im Kopf ab, es hängt auch Hand in Hand mit dem motorischen Geschick der Kinder zusammen. Wenn ein Kind malt, bastelt und kocht so wird sein ganzer Körper auf einer ganz anderen Ebene angesprochen, als wenn das Kind ein Spiel auf dem IPad spielt.
Ausmalbilder sind eine tolle Erfindung, wenn es darum geht zu lernen vorsichtig zu malen und eine vorgegebene Form auszumalen. Hier geht es eher um die Fähigkeit an sich, als um Kreativität, die wird beim „freien Malen“ viel mehr gefördert. Was male ich? Welchen Stift nehme ich? Welche Farbe? Wo male ich es hin? 

 

Wer sein Geschick verbessern möchte der kann sich hier kostenlose Malvorlagen abspeichern und ausdrucken:

Indianer Malvorlagen und Wandbilder

 

„Lasst eure Kinder kreativ werden“

 

bunte Grüße,
eure Sophie