Warum dir dein Mann NICHT im Haushalt helfen sollte!

Gehörst du auch zu den Frauen die es satt haben, dass der Mann nicht im Haushalt hilft? Du gehst einkaufen, managest alles mit den Kids, räumst auf, putzt, kochst und wäscht…

Dein Mann hingegen geht ins Fitnessstudio, legt sich mit einem Bier vor den Fernseher oder geht mit seinen Kumpels aus – und du? Du hast wieder keine Freizeit. Die Wäsche gehört noch zusammen gelegt und der Geschirrspüler piepst auch schon wieder. Die Jausenbrote der Kinder solltest du auch noch vorbereiten. Beim Essen stehst du 10x auf weil noch, Salz, Saft oder ein Geschirrtuch benötigt werden. Aber eigentlich bräuchtest du mal Zeit für dich. Einfach mal nichts tun und an nichts denken. Es nervt dich, dass dein Mann die Arbeit nicht sieht oder nicht sehen will. Vielleicht nimmt er sie aber ganz bewusst wahr, aber sieht es einfach nicht als seine Aufgabe? Du meckerst und zickst, versucht es auf alle Arten, aber er macht einfach keinen Handgriff.

Du bist gerne Mutter, ja du liebst es und du willst das deine Kinder ein tolles Essen von dir bekommen, dass sie saubere Wäsche zum Anziehen haben und natürlich hast du gerne eine ordentliche Wohnung. Deine Kinder sind keine Last, nein sie sind das wertvollste auf der ganzen Welt für dich. Du möchtest nur ein wenig Dankbarkeit und Mithilfe von deinem Partner. Denn, wenn man sich den Haushalt teilen würde und der Mann es als selbstverständlich ansehen würde, mit an zu packen, dann wäre man doppelt so schnell fertig und könnte gemeinsam eine tolle Familienzeit genießen. Du wärst definitiv auch entspannter – würde er sich das nicht auch wünschen?

Liebe Männer – warum geht das nicht?

Jetzt verrate ich dir, warum dir dein Mann NICHT im Haushalt helfen soll:

Er soll dir nicht helfen. Ein Mann sollte auch kein Bitte, kein Lob oder Dankeschön dafür erwarten oder gar verlangen, falls er dir doch hilft. Wirst du jeden Tag gelobt, dass du die Wäsche so toll gemacht hast oder sagt er Danke, dass du einkaufen warst? Wohl kaum!
Dein Mann braucht dir nicht helfen, denn du brauchst keine Hilfe. Du brauchst einen Partner. Er braucht nicht das Haus putzen um dir zu helfen, er sollte das Haus putzen weil er hier lebt. Er braucht auch nicht das Geschirr in den Geschirrspüler zu räumen um dir zu helfen, nein, er soll es einräumen weil auch er damit gegessen hat. Und schon gar nicht soll dir dein Mann mit den Kindern helfen, es sind genau so seine und er hat seine väterlichen Pflichten zu erfüllen. Für das Wäschewaschen brauchst du bestimmt keine Hilfe, aber er hat genau so diesen Part zu erfüllen, weil auch er Schmutzwäsche hat und auch seine Kinder. Er ist nicht dein Helfer, sondern Teil eures Zuhauses. Ein Mann sollte ein Partner sein und nicht nur ein Gast der es sich bequem macht.

Auf die Männer, die dies bereits als selbstverständlich ansehen!
eure Sophie