Was kostet eigentlich ein Roadtrip? Also mit Sprit, Essen, Maut, Eintritte, Übernachtungen und was man eben noch so alles braucht …
Das haben wir uns auch gefragt, darum gibt es hier und heute unseren Kostencheck.

AI im Hotel – Überschaubare Kosten

Bei einer Pauschalreise ist es ganz einfach, wenn man sich für AI entscheidet braucht man in der Regel kein zusätzliches Budget, außer man möchte mal in der Stadt etwas trinken, einen Ausflug machen oder Souvenirs kaufen. Aber auch dabei sind die Kosten relativ überschaubar. Bei AI kann man trinken und essen so viel man will, sieht aber in der Regel nicht sehr viel von der Umgebung und der Kultur. Ein perfekter Urlaub zum Entspannen und Nichts Tun. Wobei, wenn man es genau nimmt, bieten die Hotels schon sehr viele Aktivitäten an, sodass einem nicht langweilig wird…

Roadtrip oder Puschalreise?

Wir haben vor unserem Urlaub hin und her überlegt. AI Pauschalreise oder doch lieber ein unabhängiger Roadtrip? Gerne wollten wir 2 Wochen wegfahren, aber wohin? Das war uns eigentlich egal. Ich wollte gerne fliegen, aber auch Anreise mit dem Auto war ok. Wir checkten sämtliche Internetseiten und Anbieter ab und waren auch im Reisebüro. ABER 2 Wochen AI mit Kind über 2 Jahre (muss somit auch den Flieger zahlen) war schlichtweg über unserem Budget. Unter 3000€ gab es nichts. Wars das jetzt mit unserem Familienurlaub?

1000 Fragen – 1 Antwort

Sollen wir einen Roadtrip riskieren? Kommt uns das günstiger? Wie wird das mit Kind? Sind 14 Tage zu wenig? Können wir uns da überhaupt erholen? Wird das nicht recht stressig?
Die Antwort lautet: Wenn wir es nicht probieren, werden wir es nie erfahren!
Und es war die beste Entscheidung die wir treffen hätten können!

Unsere ganze Route könnt ihr übrigens hier nachlesen: Roadtrip – Das war unsere Strecke 

Also was hat uns nun unser Roadtrip gekostet?

3000 Kilometer
14 Tage
7 Städte
5 Ziele
2 Erwachsene + 1 Kind (2,5 J.)
Kosten: 2060,85

Diese Summe beinhaltet: 4 Nächte auf Campingplätzen, 6 Nächte in Hotels inkl. Frühstück, Sprit, Parkgebühren, Mauten, Kosten für Öffis, Verpflegung, Eintritte (Museen, Eifelturm, Botanischer Garten, usw.), aber auch so Sachen wie Postkarten und Mitbringsel, …

Nicht in diese Kalkulation eingerechnet sind: 2x Tageseintritt für die ganze Familie im Disneyland Paris und die Walt Disney Studios, 1x Tageseintritt für die ganze Familie im Playmobil Fun Park und 3 Nächte im Excelsior Hotel in Fürth, da wir dazu eingeladen wurden – vielen Dank dafür!

Fazit

Wir haben es uns sehr gut gehen lassen, definitiv nicht gespart (Sekt am Eifelturm usw…) aber wir haben auch ab und zu selbst gekocht und im Zelt geschlafen. Wir haben so viel gesehen und erlebt, so viele Eindrücke bekommen und vieles von unserer LIFE TO DO LIST streichen können. Wir kamen glücklich, zufrieden und erholt heim und blicken auf zwei unvergessliche Wochen zurück. Auch uns als Familie und Paar hat es gut getan. Man lernt sich ganz anders kennen und pickt wirklich 24/7 aufeinander.
Es war ein tolles Erlebnis und wir sind sehr froh, dieses Risiko eingegangen zu sein!

Bis bald,
eure Sophie