Behindertes Kind Abtreiben Bis Wann?

Da das Kind bereits ab dem sechsen Monat außerhalb des Mutterleibes überlebensfähig ist, wird vielfach gefordert, die Abtreibung von behinderten Kindern nur bis zu diesem Zeitpunkt zuzulassen. Denn nach dem Gesetzeswortlaut wäre die Abtreibung theoretisch bis zur Geburt möglich.
Nach der neuen Rechtslage kann unter bestimmten Voraussetzungen noch im 7. oder 8. Monat abgetrieben werden, wenn das Kind schwer behindert zur Welt kommen könnte.

Was passiert wenn ein Kind krank oder behindert auf die Welt kommen wird?

Im Laufe der Schwangerschaft kann sich herausstellen, dass ein Kind krank oder behindert auf die Welt kommen wird. Manchmal ist die Entwicklungsstörung so schwerwiegend, dass das Kind bereits während der Schwangerschaft, bei der Geburt oder bald danach sterben wird.

Wann ist eine Abtreibung nach der 12 SSW möglich?

Eine Spätabtreibung (Abtreibung nach der 12. SSW) ist theoretisch bis zum Geburtstermin möglich. Allerdings wird das in der Praxis unterschiedlich gehandhabt. Denn je später ein Schwangerschaftsabbruch gemacht wird, desto riskanter ist der Eingriff und desto belastender kann das Erlebnis für die Frau werden.

Ist eine Spätabtreibung eine unmittelbare Folge der Behinderung des ungeborenen?

In der Realität kommt es aber doch zu Spätabtreibungen, die de facto eine unmittelbare Folge der Behinderung des Ungeborenen sind. Dasselbe gilt für die kriminologische Indikation (also wenn die Schwangerschaft durch eine Vergewaltigung entstanden ist).

You might be interested:  Kind Ist Corona Positiv Was Tun?

Kann man bei einem behinderten Kind einen Abbruch der Schwangerschaft entscheiden?

Die Gesetzeslage dazu hat sich im Laufe der Jahrzehnte wesentlich gelockert, sodass sich Schwangere, die ein behindertes Kind erwarten, in der Bundesrepublik für einen Abbruch der Schwangerschaft entscheiden können, wenn sie sich der Verantwortung eines beeinträchtigten Kindes nicht gewachsen fühlen.

Was passiert wenn ein Kind krank oder behindert auf die Welt kommen wird?

Im Laufe der Schwangerschaft kann sich herausstellen, dass ein Kind krank oder behindert auf die Welt kommen wird. Manchmal ist die Entwicklungsstörung so schwerwiegend, dass das Kind bereits während der Schwangerschaft, bei der Geburt oder bald danach sterben wird.

Ist eine Abtreibung wegen einer Behinderung verboten?

Eine Abtreibung nur wegen einer Behinderung des Kindes ist seit 1995 verboten, als das Gesetz zum Schwangerschaftsabbruch (§ 218 StGB) neu geregelt wurde.

Ist eine Spätabtreibung eine unmittelbare Folge der Behinderung des ungeborenen?

In der Realität kommt es aber doch zu Spätabtreibungen, die de facto eine unmittelbare Folge der Behinderung des Ungeborenen sind. Dasselbe gilt für die kriminologische Indikation (also wenn die Schwangerschaft durch eine Vergewaltigung entstanden ist).

Leave a Reply

Your email address will not be published.