Kind Fieber Was Tun?

Was sollte man bei Fieber tun? Hat das Kind Fieber, sollte man regelmäßig (3-mal täglich) die Temperatur messen und sich die Werte notieren. Bei einer leicht erhöhten Temperatur bedarf es noch keiner fiebersenkenden Maßnahmen.

Ist Fieber bei Kleinkindern gefährlich?

Fieber bei Kleinkindern ist nicht gleich gefährlich, nur weil es hoch ist. Von Fieber spricht man erst, wenn die Körpertemperatur über 38°C liegt, und als hohes Fieber werden Temperaturen über 39,5 °C bezeichnet. Die Höhe des Fiebers sagt aber nur wenig darüber aus, wie gefährlich die Erkrankung ist, unter der Ihr Kind leidet.

Wie kann man Fieber bei Kindern messen?

Fieber bei Kindern richtig messen. Wenn Sie das Gefühl haben, dass Ihr Kind Fieber hat, sollten Sie sich sofort Gewissheit verschaffen und die Körpertemperatur messen. Am besten hierfür geeignet sind digitale Fieberthermometer oder Infrarotthermometer, die innerhalb kurzer Zeit das Messergebnis anzeigen.

Wie gefährlich ist das Fieber bei Kindern?

Ab 39 Grad Celsius hat ein Kind hohes Fieber. Lebensgefährlich kann es ab einer Temperatur über 41,5 Grad Celsius werden, denn dann werden die körpereigenen Eiweiße zerstört. Wenn das Kind abends eine Temperatur von 38 Grad hat und man sich nicht sicher ist, ob das Kind krank ist, empfiehlt es sich,

Wie kann man Fieber bei Kindern messen?

Fieber bei Kindern richtig messen. Wenn Sie das Gefühl haben, dass Ihr Kind Fieber hat, sollten Sie sich sofort Gewissheit verschaffen und die Körpertemperatur messen. Am besten hierfür geeignet sind digitale Fieberthermometer oder Infrarotthermometer, die innerhalb kurzer Zeit das Messergebnis anzeigen.

Leave a Reply

Your email address will not be published.