Kind Lebt Bei Großeltern Wer Zahlt Unterhalt?

Prinzipiell erhält derjenige Elternteil, bei dem das Kind lebt, das Kindergeld. Wenn jedoch – wie bei Ihnen – das Kind nicht im Haushalt eines Elternteiles, sondern bei einem Dritten (hier: die Großeltern) lebt, hat der Elternteil Anrecht auf das Kindergeld, der den höheren Barunterhalt zahlt.
Wenn das Kind von dritten Personen, wie zum Beispiel Großeltern, Tanten, Onkeln etc. betreut wird oder in einem Heim oder Internat untergebracht ist. Hier schulden beide Elternteileausschließlich Barunterhalt – und zwar anteilig nach ihren Erwerbs- und Vermögensverhältnissen.
Wenn jedoch – wie bei Ihnen – das Kind nicht im Haushalt eines Elternteiles, sondern bei einem Dritten (hier: die Großeltern) lebt, hat der Elternteil Anrecht auf das Kindergeld, der den höheren Barunterhalt zahlt. Daher teilen Sie bitte mit, ob Sie Unterhalt gezahlt haben und ob der Kindesvater Unterhalt gezahlt hat.

Wer zahlt Unterhalt?

Betreuung durch Dritte und wer zahlt Unterhalt? Wer ist zu Unterhaltszahlungen verpflichtet, wenn das Kind durch Dritte, zum Beispiel die Großeltern, betreut wird und wer kann Unterhaltsansprüche des Kindes dann einklagen? Regelmäßig begegnet man der Konstellation, dass Kinder bei einem Elternteil leben und der andere Elternteil Unterhalt bezahlt.

You might be interested:  Anspruch Auf Entgeltfortzahlung Kind Krank Was Ankreuzen?

Wann sind Kinder unterhaltspflichtig?

Grundsätzlich haben Kinder immer Anspruch auf Kindesunterhalt. Leben die Eltern gemeinsam mit dem Kind zusammen, stellt sich die Frage nicht, wer den Unterhalt für das Kind zahlen muss. Leben die Eltern getrennt, leistet der Elternteil, bei dem das Kind lebt den Kindesunterhalt als Naturalunterhalt in Form von Kost und Logis.

Wer bezahlt den Kindesunterhalt?

Leben die Eltern gemeinsam mit dem Kind zusammen, stellt sich die Frage nicht, wer den Unterhalt für das Kind zahlen muss. Leben die Eltern getrennt, leistet der Elternteil, bei dem das Kind lebt den Kindesunterhalt als Naturalunterhalt in Form von Kost und Logis.

Wer haftet für den Unterhalt des eigenen Kindes?

Alle vier Großelternteile stehen gegenüber ihrem Enkelkind in der Unterhaltspflicht. Jeder Großelternteil haftet anteilig für den Unterhalt. Vorrangig sind stets die Elternteile für den Unterhalt des eigenen Kindes verantwortlich. Auch dem betreuenden Elternteil obliegt eine gesteigerte Erwerbspflicht.

Können Großeltern Unterhalt bekommen?

Sie können aber andere staatliche Leistungen bekommen, nämlich Pflegegeld (Hilfe zur Erziehung und die Leistungen zum Unterhalt des Kindes). Als Großeltern können Sie zum Unterhalt Ihrer Enkel verpflichtet sein.

Wer zahlt Unterhalt für die Kinder?

Jedes Kind bekommt normalerweise Unterhalt durch seine Eltern. Wenn das Kind bei beiden Elternteilen lebt, dann leisten diese den Unterhalt durch Pflege, Erziehung und Geld.

Wann sind Großeltern unterhaltspflichtig?

Großeltern sind mit Ihrem Enkelkind in direkter Linie verwandt. Diese Blutsverwandtschaft begründet Ihre Unterhaltspflicht für Ihr Enkelkind. Ihre Unterhaltspflicht als Großelternteil besteht aber nur insoweit die leiblichen Eltern des Kindes außerstande sind, für den Unterhalt des Kindes zu sorgen.

You might be interested:  Wie Gut Muss Ein Kind In Der 2 Klasse Schreiben Können?

Wer zahlt Unterhalt wenn Kind bei beiden Eltern lebt?

Unterhaltspflicht der Eltern

„Verwandte in gerader Linie sind verpflichtet, einander Unterhalt zu gewähren. “ Das bedeutet, dass Beide für den Unterhalt des Kindes gemeinsam sorgen müssen. Es spielt keine Rolle, ob ein Kind bei der Mutter oder bei dem Vater wohnt und betreut wird.

Sind Enkel unterhaltspflichtig?

Grundsätzlich können Kinder von Pflegebedürftigen erst ab einem Bruttojahreseinkommen 100.000 Euro verpflichtet werden, für Pflegekosten ihrer Eltern aufzukommen. Für Enkelkinder besteht gar keine Regelung.

Können Enkel für Pflegekosten aufkommen?

Ist sie schließlich selbst auf fremde Hilfe angewiesen, lautet meist die einzige Alternative: Pflegeheim. Doch das ist teuer. „Es scheint unvorstellbar, aber selbst die Enkel haften für die Pflegekosten indirekt mit. Denn das Gesetz sieht nach den Kindern die Unterhaltspflicht bei den Kindeskindern der Blutslinie.

Wie lange ist der Vater verpflichtet Unterhalt zu zahlen?

Eltern müssen ihren volljährigen Kindern Unterhalt zahlen – bis zum Abschluss einer ersten beruflichen Ausbildung. Verdient Dein volljähriges Kind neben der Schule oder dem Studium regelmäßig dazu, musst Du weniger zahlen. Als eigenes Einkommen Deines Kindes zählen auch Stipendien, Bafög und Kindergeld.

Sind meine Eltern unterhaltspflichtig wenn ich ein Kind habe?

Ja, Eltern haben ihren minderjährigen und volljährigen privilegierten Kindern gegenüber eine gesetzlich vorgeschriebene Unterhaltspflicht. Diese Verpflichtung entfällt in der Regel erst, wenn das Kind eine erste berufliche Ausbildung beendet hat.

Wer zahlt Unterhalt wenn beide arbeiten?

Beide Elternteile barunterhaltspflichtig: Ab Volljährigkeit der Kinder werden beide Elternteile im Verhältnis zu ihrem Einkommen barunterhaltspflichtig gegenüber den Kindern. Dies bedeutet, dass beide Elternteile (Mutter sowie Vater) Unterhalt an ihre Kinder zu bezahlen haben.

You might be interested:  Mein Kind Studiert Was Kann Ich Steuerlich Absetzen?

Ist der Vater beim Wechselmodell unterhaltspflichtig?

Im echten Wechselmodell sind beide Eltern unterhaltspflichtig. Anhand der Einkommensverhältnisse und dem Betreuungsbedarf ist zu errechnen, welcher Elternteil im Endeffekt wie viel Unterhalt an den Ex-Partner zahlen muss.

Wer muss Unterhalt zahlen bei Wechselmodell?

Liegt ein echtes Wechselmodell vor, so führt dies nicht etwa dazu, dass keiner der beiden Elternteile mehr Kindesunterhalt an den anderen Elternteil zahlen müsste. Vielmehr ist beim Wechselmodell jeder der beiden Elternteile zum Unterhalt verpflichtet (BGH NZFam 2015,166).

Wer zahlt Unterhalt?

Betreuung durch Dritte und wer zahlt Unterhalt? Wer ist zu Unterhaltszahlungen verpflichtet, wenn das Kind durch Dritte, zum Beispiel die Großeltern, betreut wird und wer kann Unterhaltsansprüche des Kindes dann einklagen? Regelmäßig begegnet man der Konstellation, dass Kinder bei einem Elternteil leben und der andere Elternteil Unterhalt bezahlt.

Wer leistet Unterhalt nach der Trennung vom Ehepartner?

Derjenige Elternteil, der nach der Trennung vom Ehepartner das Kind nicht betreut, ist gesetzlich verpflichtet, dem Kind Kindesunterhalt in Form von Barunterhalt zu gewähren. Der betreuende Elternteil leistet Betreuungsunterhalt.

Wer haftet für den Unterhalt des eigenen Kindes?

Alle vier Großelternteile stehen gegenüber ihrem Enkelkind in der Unterhaltspflicht. Jeder Großelternteil haftet anteilig für den Unterhalt. Vorrangig sind stets die Elternteile für den Unterhalt des eigenen Kindes verantwortlich. Auch dem betreuenden Elternteil obliegt eine gesteigerte Erwerbspflicht.

Was ist die Unterhaltspflicht als Großelternteil?

Ihre Unterhaltspflicht als Großelternteil besteht aber nur insoweit die leiblichen Eltern des Kindes außerstande sind, für den Unterhalt des Kindes zu sorgen. Ihre Unterhaltspflicht als Großelternteil bemisst sich in Abhängigkeit von Ihrem unterhaltsrelevanten Einkommen und dem Alter des Kindes nach der Düsseldorfer Tabelle.

Leave a Reply

Your email address will not be published.