Mutter Kind Kur Wann Genehmigt?

Ist nur die Mutter bzw. der Vater betroffen, wird die Mutter-Kind-Kur genehmigt, wenn das Kind während des Kuraufenthalts des Elternteils nicht anderweitig betreut werden kann. Es können auch mehrere Kinder mit dem Elternteil in die Mutter-Kind-Kur fahren, wenn sie nicht anderweitig betreut werden können.
Damit eine Mutter-Kind-Kur bewilligt werden kann, muss ein Attest vorliegen. Darin muss bestätigt werden, dass das Elternteil kurbedürftig ist. Nach der Ausstellung muss die Kur innerhalb von sechs Monaten beantragt werden, sonst wird das Attest ungültig.

Was ist bei einermutter-Kind-Kur zu beachten?

Denn tatsächlich sind Arbeitgeber auch bei einer Mutter-Kind-Kur zur Entgeltfortzahlung verpflichtet. Das bedeutet in vielen Fällen: Der volle Monatslohn wird weiterhin gezahlt. Mütter und Väter müssen aber natürlich ebenfalls darauf achten, ihrem Vorgesetzten unverzüglich die entsprechenden Genehmigungen bzw. ärztlichen Bescheinigungen vorzulegen.

Was muss ich bei einer Mutter-Kind-Kur beachten?

Dreh- und Angelpunkt des Antrags auf die Genehmigung einer Mutter-Kind-Kur durch die Krankenkasse ist das Gutachten des behandelnden Arztes. Aus diesem muss eindeutig hervorgehen, worunter die Mutter leidet.

Wer übernimmt die Kuren für Mütter und Väter?

Kuren für Mütter und Väter gehören zu den Pflichtleistungen der gesetzlichen Krankenversicherung. Die gesetzlichen Krankenkassen übernehmen seit 2007 die Kosten für Mutter-/Vater-Kind-Kuren, die rechtlichen Vorgaben regelt § 23 des Sozialgesetzbuches V.

Wer übernimmt die Kosten für die Mutter-/Vater-Kind-Kuren?

Die gesetzlichen Krankenkassen übernehmen seit 2007 die Kosten für Mutter-/Vater-Kind-Kuren, die rechtlichen Vorgaben regelt § 23 des Sozialgesetzbuches V. Mutter-/Vater-Kuren sind, wie der Name schon sagt, Maßnahmen speziell für erschöpfte oder kranke Eltern.

You might be interested:  Wie Malt Ein 5 Jähriges Kind?

Wie gefährlich ist eine Kur für Mütter?

Dass es vielen Mütter mit diesen Belas­tungen gesund­heitlich sehr schlecht geht, zeigen Zahlen des Mütterge­ne­sungs­werkes. Danach sind über zwei Millionen Mütter kurbedürftig, pro Jahr machen in den Kliniken des Mütterge­ne­sungs­werkes rund 50.000 Mütter und rund 70.000 Kinder eine Kur.

Leave a Reply

Your email address will not be published.