Was Tun Wenn Kind Positiv Ist?

Wenn das Testergebnis positiv ist, ist Ihr Kind ein bestätigter Corona-Fall. Informieren Sie bitte die Bildungseinrichtung umgehend über das positive Testergebnis. Ihr Kind muss in der Regel 10 Tage in Heimquarantäne. Details zum weiteren Vorgehen erhalten Sie von der Gesundheitsbehörde.
Ist bei einem Kind der Antigentest positiv, ist das nur ein „Verdachtsfall“, das Kind wird dann sogleich PCR-getestet und muss nachhause. Ist der PCR auch positiv, liegt eine Infektion vor, eine 14-tägige Quarantäne beginnt, nach zehn Tagen kann man sich freitesten.

Was passiert wenn mein Kind in der Schule positiv getestet wird?

Wenn euer Kind im Rahmen regelmäßiger Antigen-Selbsttests in Schulen positiv getestet wird, sollte es von den anderen Kindern isoliert werden. Die Eltern/Erziehungsberechtigten werden sofort von der Schule informiert und ihr müsst euch für das Kind über euren Kinder- oder Jugendarzt einen Termin zum PCR-Test holen.

Was tun nach einem positiven Selbsttest?

Bis man nach einem positiven Selbsttest das Ergebnis des Kontrolltests hat, muss man sich ‘bestmöglich absondern, unmittelbare Kontakte zu anderen Personen, die nicht zwingend erforderlich sind, vermeiden und die Hygiene- und Infektionsschutzmaßnahmen strikt einhalten’, wie es in der Corona-Test-und-Quarantäne-Verordnung heißt.

Wie bekomme ich einen positiven Schnelltest?

Zunächst einmal muss der positive Schnelltest durch einen offiziellen PCR-Test bestätigt werden. Kontaktiert dafür euren Kinderarzt oder eure Kinderärztin oder sucht ein Testzentrum auf. Fahrt zum Testen wenn möglich mit dem eigenen Auto, dem Rad oder geht zu Fuß.

You might be interested:  Wie Gut Muss Ein Kind In Der 2 Klasse Schreiben Können?

Was tun bei einem positiven PCR-Test?

Normalerweise wird das Gesundheitsamt bei einem positiven PCR-Test gleich informiert und kontaktiert euch mit genauen Anweisungen, was ihr zu tun und zu beachten habt. Du kannst dich allerdings auch jederzeit selbst an die entsprechenden Stellen wenden, um diese Infos zu bekommen.

Was passiert wenn mein Kind in der Schule positiv getestet wird?

Wenn euer Kind im Rahmen regelmäßiger Antigen-Selbsttests in Schulen positiv getestet wird, sollte es von den anderen Kindern isoliert werden. Die Eltern/Erziehungsberechtigten werden sofort von der Schule informiert und ihr müsst euch für das Kind über euren Kinder- oder Jugendarzt einen Termin zum PCR-Test holen.

Wie bekomme ich einen positiven Schnelltest?

Zunächst einmal muss der positive Schnelltest durch einen offiziellen PCR-Test bestätigt werden. Kontaktiert dafür euren Kinderarzt oder eure Kinderärztin oder sucht ein Testzentrum auf. Fahrt zum Testen wenn möglich mit dem eigenen Auto, dem Rad oder geht zu Fuß.

Was tun bei einem positiven PCR-Test?

Normalerweise wird das Gesundheitsamt bei einem positiven PCR-Test gleich informiert und kontaktiert euch mit genauen Anweisungen, was ihr zu tun und zu beachten habt. Du kannst dich allerdings auch jederzeit selbst an die entsprechenden Stellen wenden, um diese Infos zu bekommen.

Wann sollte ich meinem Kind einen Schnelltest durchführen?

Dennoch gilt: Zeigt dein Kind erste Symptome – wie Husten, Fieber und Schnupfen – macht es definitiv Sinn, direkt einen Schnelltest durchzuführen! Das führt A) dazu, dass ihr euch nicht (unnötig) verrückt macht und B) dass ihr eine mögliche Infektion schnell erkennt und die Infektionskette unterbrechen könnt.

Leave a Reply

Your email address will not be published.