Zecke Beim Kind Was Tun?

Am einfachsten kannst du bei deinem Kind die Zecke entfernen, wenn du eine Pinzette, eine Zeckenschlinge oder Zange zur Hand hast. Damit greifst du die Zecke dicht über der Haut deines Kindes. Sitzt die Zecke an kniffligen Stellen wie der Kniebeuge, hilft es, die Haut vorher etwas straff zu ziehen.

Wie pflege ich meine Zecke?

Empfehlenswert ist auch, die Zecke in Stück Papier zu legen und mit einem Gegenstand (etwa einer Trinkflasche oder einem Glas) zu zerdrücken. Bewährt hat sich auch, die Zecke zu verbrennen. Spülen Sie die Zecke nicht in der Toilette herunter. Die Tiere sind sehr robust und überleben sogar einen Waschgang bei 40 Grad in der Waschmaschine.

Wie schütze ich Babys und Kleinkinder vor Zecken?

Am einfachsten geht die erste Hilfe beim Zeckenstich mit einer „Zeckenkarte“ aus Kunststoff, die man in Drogerien und Apotheken bekommt. Sie hat einen kleinen Schlitz. Du fährst mit der Karte dicht über die Haut in Richtung Zecke, bis der Blutsauer in dem Schlitz steckt.

Wie ziehe ich die Zecke aus der Haut?

Zur Not funktioniert es auch mit den Fingernägeln. Mit der Pinzette, Zange oder Schlinge greifen Sie die Zecke möglichst knapp über der Haut und ziehen Sie in einer kontrollierten Bewegung senkrecht aus der Haut – beherzt, aber trotzdem vorsichtig.

Wie schütze ich mein Kind vor Zecken?

Bleiben Sie bei Spaziergängen möglichst auf festen Wegen und meiden Sie Unterholz, hohes Gras und Hautkontakt zu bodennahen Pflanzen. Ziehen Sie sich und Ihrem Kind beim Aufenthalt in möglichen Zeckengebieten feste Schuhe an. Achten Sie auf helle Kleidung, die den Körper weitestgehend bedeckt.

You might be interested:  Wie Viel Schlaf Braucht Ein 11 Jähriges Kind?

Was tun bei Zecken?

Ziehen Sie sich und Ihrem Kind beim Aufenthalt in möglichen Zeckengebieten feste Schuhe an. Achten Sie auf helle Kleidung, die den Körper weitestgehend bedeckt. Hierauf lassen sich die Zecken leichter auffinden. Suchen Sie nach dem Aufenthalt in möglichen Zeckengebieten bei Kindern (am besten bei allen Beteiligten)

Wie gefährdet sind Zecken bei Kindern?

Zecken bevorzugen geschützte und warme Hautstellen, um möglichst ungestört zu sein. Besonders gefährdet sind daher Kniebeugen, Achseln oder etwa der Kopf. Auch zwischen den Pobacken kann ein Zeckenbiss beispielsweise beim Kleinkind vorkommen. Hier sticht’s! Zeckenschutz für Kinder ist sicherlich gerade in Risikogebieten nicht verkehrt.

Leave a Reply

Your email address will not be published.